So reinigen Sie Ihren Toaster richtig – Tipps und Tricks

in TOASTER

Auch Toaster müssen, wie alle anderen Haushalts- und Küchengeräte, regelmäßig gereinigt werden. Dies dient vor allem dazu, Bakterien und Pilzen keinen Nährboden zu geben. Außerdem können Brot- und andere Krümel, wenn Sie nicht regelmäßig entfernt werden, einbrennen. Dann kann es zu Verschmutzungen kommen die nicht mehr entfernt werden können. Zusätzlich kann auch die Langlebigkeit von elektrischen Geräten durch die regelmäßige Reinigung stark verbessert werden. Wir haben für Sie ein paar Tipps und Tricks zusammengetragen und erklären außerdem worauf Sie bei der Reinigung Ihres Toasters besonders achten müssen.

Alls erstes: Stecker ziehen

Bei allen elektrischen Geräten sollte man bei der Reinigung Vorsicht walten lassen. Als wichtigste Regel, sollten Sie immer darauf achten dass der Toaster während der Reinigung nicht mit dem Stromnetz verbunden ist. Ziehen Sie dafür auf jeden Fall den Stecker aus der Steckdose. Wenn der Toaster noch warm ist, sollten Sie ihn erst Abkühlen lassen bevor sie Ihn reinigen.

Krümelschublade macht die Reinigung einfacher

Die meisten Toaster verfügen heutzutage über ein Krümelfach oder eine Krümelschublade. Dieses Fach sollte regelmäßig von Krümeln gereinigt werden. Anschließend kann das Fach mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden. Viele Toaster besitzen auch einen Klappe die Sie einfach abschrauben können, um von dort aus die Krümel zu entfernen. Anhaftungen und Verschmutzungen können Sie auf diese Weise, schnell und einfach entfernen.

Nicht auf den Kopf stellen

Auf keinen Fall sollten Sie den Toaster auf den Kopf stellen und ausklopfen. Entgegen weit verbreiteter Meinung, werden so nicht alle Krümel aus dem Toaster entfernt. Im Gegensatz, können auf diese Weise Krümel hinter die Heizfäden gelangen und dort stecken bleiben. Beim nächsten Toastvorgang können so unangenehmen Gerüche entstehen. Wenn Ihr Toaster über keine Krümelschublade oder Klappe verfügt, so können Sie das Innere auch mit einem Staubsauger vorsichtig aussaugen.

Wasser nur außen anwenden

Versuchen Sie es zu vermeiden das Innere des Toasters mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Da die Heizdrähte im Toaster frei liegen, können diese durch das Wasser beschädigt werden. Die Außenwände des Toasters können Sie dafür getrost mit Wasser abwaschen. Lassen Sie den Toaster nach der Reinigung auf jeden Fall erst vollständig trocknen. Wasserrückstände können in Verbindung mit Elektrizität zu Kurzschlüssen führen, oder auch im schlimmsten Fall ihren Toaster in Brand setzten. Seien sie also bei der Reinigung Ihrer Elektrogeräte stets vorsichtig.


Letztes Update: 26/06/2017 on 22:07. Alle Preise werden täglich aktualisiert.