Kartenupdates bei Navigationsgeräten – einmalig, Abo oder lebenslang

in NAVIGATIONSGERäT

Mit einem guten Navigationsgerät brauch man sich keine Sorgen mehr machen, dass man den Weg nicht findet. Die Zeiten in denen man umständlich mit Karten oder ungenauen Wegbeschreibungen nach der richtigen Steckerführung suchte, sind zum Glück vorbei. Das Herzstück des Navigationsgerätes sind seine Karten. Durch Baustellen oder Neubau können sich Karten verändern und wenn die Karte veraltet ist, kann es zu Problemen kommen. Das Navi wird dadurch aus dem Konzept gebracht und berechnet im schlimmsten Fall eine falsche Route. Aus diesem Grund ist es wichtig sich vor dem Kauf darüber zu informieren wie man bei seinem neuen Navigationsgerät am einfachsten die Karten aktualisiert. Dabei gibt es Unterschiede je nach Hersteller- wir haben für Sie die verschiedenen Methoden aufgelistet.

Einmalige Aktualisierung – lohnt sich selten

Die einfachste Methode die Karten vom Navigationsgerät zu aktualisieren ist die manuelle Einzelaktualisierung. Dafür lädt man die neuen Kartendaten aus dem Internet auf den PC und überträgt diese anschließend per Speicherkarte oder USB-Kabel auf das Navigationsgerät. Je nach Hersteller können für dafür Kosten von bis zu 100 Euro anfallen. Je nach dem wie oft man ein Karten-Update durchführen möchte, kann es dann dementsprechend zu einem teuren Vergnügen werden. Wenn man sich diese Kosten sparen möchte, kann man auch über eine Neuanschaffung nachdenken, besonders dann wenn das alte Navi schon älter als zwei Jahre ist und weniger als 100 Euro gekostet hat.

Karten-Abonnements – für zwei Jahre zahlen

Viele Hersteller bieten heutzutage Navigationsgeräte mit sogenannten Karten-Abos an. Das bedeutet dass man für einen bestimmten festgelegten Betrag, den man entweder monatlich, jährlich oder im voraus, für eine bestimmte Periode die Karten des Navis, beliebig oft aktualisieren kann. Hier kommt man in jedem Fall günstiger Weg als bei einzelnen Aktualisierungen. In der Regel ist der Zeitraum des Abos auf 2 Jahre begrenzt und kann nach diesem Intervall wieder erneuert werden. Auch hier sollte man sich nach dem Ablauf des Abos erst Informieren. Oft ist eine Neuanschaffung die günstigere Variante.

Lebenslange Updates – ohne Sorgen

Neuerdings, bieten einige Marken-Hersteller, darunter auch die Marktführer TomTom, Garmin und Becker, Navigationsgeräte an, die über ein lebenslanges Kartenupdate verfügen. Mit dieser Art der Aktualisierung müssen Sie sich keiner Sorgen mehr machen – das Navi lädt automatisch die aktuellste Karte vom Hersteller Server herunter und das für die gesamte Lebenszeit des Gerätes. Meist sind diese Geräte ein bisschen teurer, aber nach dem ersten Kartenupdate hat sich die höhere Preis meist schon rentiert.


Letztes Update: 22/11/2017 on 13:56. Alle Preise werden täglich aktualisiert.