Kaffeegenuss – ein Überblick über Zubereitungsmethoden

in KAFFEEMASCHINE

Kaffee, ein uraltes, traditionsreiches Getränk, ist auch heute noch beliebter denn je. An jeder Ecke gibt es Coffee Shops, die oft gefüllt sind mit jungen und alten Kaffeeliebhabern. Auch der Beruf des Barista (ein professioneller Kaffee Zubereiter) wird immer angesehener, sogar mit eigenen Weltmeisterschaften, bei denen die Kunst der Kaffeezubereitung auf besondere Weise zelebriert wird. Kaffee kann auf die verschiedensten Weisen zubereitet werden, wir möchten die wichtigsten einmal vorstellen.

Filterkaffeemaschine – die zeitlose Methode

Die Filterkaffeemaschine ist eine der einfachsten Methoden um Kaffee zuzubereiten. Bei dieser Methode wird Wasser durch eine Rohrheizung erhitzt und anschließend langsam auf das Kaffeepulver im Filter getropft. Unter dem Filter befindet sich eine Auffangkanne, die den Kaffee sammelt. Dies kann entweder eine Glaskanne oder eine Thermoskanne sein, die den Kaffee lange warmhalten kann. Normalerweise gibt man bereits gemahlene Kaffeebohnen in pulverform in den Filter – es gibt aber auch Maschinen, die über eine eingebaute elektrische Kaffeemühle verfügen. Auf diese Art ist das Aroma das Kaffees immer besonders frisch.

Kaffeevollautomat – eine Maschine mit vielen Funktionen

Bei dem Kaffeevollautomat wird der Kaffee auf Knopfdruck zubereitet. Die elektrische Kaffeemühle zieht die Bohnen die sie zur Zubereitung des Kaffees braucht portionsweise aus dem Bohnenbehälter, verdichtetet dieses und extrahiert unter Zugabe von warmen Wasser den Kaffee. Dieser Vorgang dauert weniger als eine Minute und das Ergebnis ist hochqualitativer und aromatischer Kaffee. Durch verschiedene Zusatzfunktionen kann der Kaffeevollautomat aber noch viel mehr: Cappuccino, Café Latte und Latte Macchiato können mit den meisten Kaffeeautomaten per Knopfdruck hergestellt werden. Diese Geräte bieten sehr viel Komfort, allerdings sind sie in der Anschaffung und auch in der Wartung nicht gerade günstig.

Siebträgermaschinen – für Liebhaber und Perfektionisten

Siebträgermaschinen zur Kaffee- und Espressozubereitung, könnte man als das Gegenteil des Kaffeevollautomaten bezeichnen. Die manuelle Zubereitung des Kaffees steht bei diesen Maschinen an erster Stelle. Das Kaffeepulver wird von Hand in den Siebträger gefüllt und dann mithilfe eines sogenannten „Trampers“ verdichtet. Der Siebträger wird anschließend in der Maschine befestigt und unter Druck wird der Kaffee, bzw. der Espresso extrahiert. Gerade bei Kaffeeliebhabern ist die Siebträgermaschine sehr beliebt. Sie erlaubt dem Benutzer bei der Zubereitung des Kaffees viel Spielraum um das Endergebnis zu perfektionieren.

Kaffeepad- und Kaffeekapselmaschinen – modern und schnell

Kaffeemaschinen, die mit sogenannten Pads oder Kapseln den Kaffee zubereiten, werden immer beliebter. Die Zubereitung des Kaffees erfolgt auf Knopfdruck und Pads und Kapseln gibt es in unzähligen verschiedenen Geschmacksrichtungen und Stärken. Wer seinen Kaffee umweltbewusst genießen möchte, sollte allerdings lieber zur Kaffeepadmaschine greifen. Der Kaffee befindet sich in einem Kissen aus Filterpapier, während Kaffeekapseln aus Aluminium oder Kunststoff bestehen.


Letztes Update: 20/09/2017 on 03:05. Alle Preise werden täglich aktualisiert.