Lebensmittel richtig einfrieren – so wird’s gemacht

in GEFRIERSCHRANK

Der Sinn und Zweck eines Gefrierschrankes oder einer Kühltruhe ist klar: Vorräte anlegen und Lebensmittel so, über einen langen Zeitraum haltbar machen. Doch welche Lebensmittel eignen sich überhaupt zum Einfrieren? Wie bewahrt man welches Lebensmittel am besten bei den eisigen Temperaturen auf?

Ordnung schaffen

„Ordnung ist das halbe Leben“ - dieser Leitsatz gilt auch bei dem Gebrauch eines Gefrierschrankes oder einer Kühltruhe. Versuchen Sie, so weit wie möglich, die eingefrorenen Lebensmitteln in Gruppen aufzubewahren. So können Sie zum Beispiel, vorgekochte Speisen in einem Fach oder Korb aufbewahren und noch rohe Speisen wie Fleisch oder Fisch in einem anderen Fach. Denken Sie auch daran die Lebensmittel mit Datum und Inhalt zu beschriften. So behalten Sie die Übersicht und wissen ganz genau, wann Sie welches Produkt auftauen sollten.

Obst und Gemüse einfrieren – der Wassergehalt macht den Unterschied

Frisches Obst und Gemüse ist reich an Nährstoffen und gehört selbstverständlich zur gesunden Ernährung. Doch nicht jedes Obst und nicht jedes Gemüse ist zum Einfrieren geeignet. Sorten mit hohem Wassergehalt sollten nicht roh eingefroren werden. Die Eiskristalle die beim Gefriervorgang entstehen, bringen die Zellen zum platzen und machen die Lebensmittel so beim Auftauen matschig und kaum noch genießbar. Wenn Sie Obst und Gemüse vor dem Einfrieren blanchieren, können Sie Veränderungen von Geschmack und Farbe verhindern.

Bei Fleisch und Fisch - Gefrierbrand vermeiden

Fisch, Fleisch und Geflügel lassen sich hervorragend einfrieren. Ob roh oder bereits vorgekocht – wenn es richtig eingefroren wird, leidet der Geschmack kaum. Trotzdem hört man in diesem Zusammenhang immer wieder von Gefrierbrand. Dieser kann entstehen wenn Lebensmittel mit zuviel Sauerstoff eingefroren werden. Auch wenn die Verpackung undicht ist und das Gefriergut mit der kalten Gefrierschrankluft in Berührung kommt kann Gefrierbrand entstehen. Die mit der Luft in Berührung gekommenen Stellen werden trocken und verfärben sich weißlich-graue. Dadurch wird das Lebensmittel zwar nicht ungesund und ist zum Verzehr noch geeignet, der Geschmack aber mindert sich erheblich. Verhindern kann man Gefrierbrand indem man auf luftdicht und eng verschlossenen Verpackung der Lebensmittel achtet. Die Verwendung von speziellen Gefrierbeuteln und Containern, sowie das vakuumieren der Speise kann außerdem Gefrierbrand entgegensetzen.

Molkereiprodukte – Mich, Käse und Butter einfrieren?

Milch, Käse und Joghurt eignen sich nur bedingt zum Einfrieren. Generell gilt, je höher der Fettgehalt, desto besser geeignet ist das Lebensmittel zum Einfrieren. Wer also gerne Milch einfrieren möchte sollte darauf achten, dass diese einen möglichst hohen Fettgehalt hat. Das gleiche gilt zum Einfrieren von Käse. Bei Käsesorten mit niedrigerem Fettgehalt bleibt nach dem Abtauen der Geschmack zwar gleich, die Konsistenz leidet aber unter dem Vorgang. So wird vor allem Käse schnell bröselig und ist nur noch unter erschwerten Bedingungen in Scheiben zu schneiden. Am besten zum Einfrieren geeignet ist Butter. Weder Konsistenz noch Geschmack werden durch den Gefriervorgang beeinflusst.


Letztes Update: 24/11/2017 on 05:12. Alle Preise werden täglich aktualisiert.