So wird Ihr Elektrogrill richtig sauber – Tipps, Tricks und Hausmittel

in ELEKTROGRILL

Mit einem Elektrogrill können Sie das ganze Jahr über grillen. Da beim Grillen mit dem Elektrogrill die Rauchentwicklung sehr gering ist und nicht vergleichbar mit dem Rauch den der Holzkohlegrill ist, können Sie jederzeit, auch in der Wohnung grillen. Allerdings hat der Elektrogrill eine Sache mit dem Holzkohlegrill gemein: beide müssen nach dem Gebrauch gründlich gereinigt werden. Bei dem Grillen von Speisen entsteht oft eine Kruste aus verbranntem Fett und Marinaden - und diese Kruste ist bekanntermaßen nicht immer so einfach zu entfernen. Wir haben für Sie die besten Tipps und Tricks zusammengestellt, die Ihnen die Reinigung Ihres Elektrogrills vereinfachen können.

Einfacher mit Antihaft-Beschichtung

Als erstes ist es natürlich wichtig zu erwähnen, dass die Reinigung eines Elektrogrills oftmals einfacher erfolgt als die Reinigung des Holzkohlegrill Rostes. Oftmals haben Elektrogrills eine Antihaft-Beschichtung die das Putzen oft erleichtert. Allerdings können nicht alle Elektrogrills eine Antihaft-Beschichtung vorweisen. Hier gibt es große Unterschiede, je nach Hersteller und Modell.

Mit Wasser und Spülmittel

Wenn Sie fertig sind mit Grillen, sollten Sie den Grill noch einmal kurz auf der höchsten Stufe laufen lassen. Durch die hohen Temperaturen werden Rückstände von Lebensmitteln ausgebrannt und können so leichter entfernt werden. Anschließend können Sie den Tischgrill, mit Spülmittel versetztem Wasser, abwischen und eventuell den Grillrost über Nacht in diesem Wasser einweichen lassen. Leider funktioniert das nur, wenn sich die Ablagerungen noch nicht festgesetzt haben.

Hausmittel Tricks: von Zeitungspapier bis Kaffee

Ein altes Hausmittel, welches sich sehr gut zur Reinigung von verdreckten Grillrosten eignet, ist die Verwendung von feuchtem Zeitungspapier. Dazu wickelt man den Grillrost in nasses Zeitungspapier ein, und lässt diesen über Nacht darin einweichen. Am nächsten Tag sollten sich die gröbsten Verschmutzungen gelöst haben. Auch kalter Kaffee kann manchmal Wunder wirken. Gießen Sie dafür einfach kalten Kaffee über den Rost und lassen Sie diesen Kurz einwirken. Auch Kaffeesatz ist eine gute Methode um festsitzenden Schmutz zu entfernen. Den Kaffeesatz einfach auf einen Schwamm geben und damit den Elektrogrill reinigen. Das hat einen ähnlichen Effekt wie Scheuermittel, ist aber deutlich schonender und umweltfreundlicher. Ein weiteres Hausmittel ist Ihnen vielleicht schon von der Säuberung von Pfannen und Töpfen bekannt: Geben Sie dazu 2-3 Löffel Waschsoda in warmes Wasser und benutzen Sie dieses Lösung um den Grillrost einzuweichen. Nach circa 30 Minuten Einwirkzeit, sollte der Rost sich ganz einfach abspülen lassen.

Wenn alles andere nicht hilft: zur Chemiekeule greifen

Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen können Sie den Grill in Backofen Reiniger einweichen lassen. Nach ein paar Stunden Einwirkzeit sollte sich dann auch die festsitzende Kruste lösen. Achten Sie nur darauf dass Sie den Backofen Reiniger nach dem Reinigungsvorgang komplett vom Grill entfernen. Ansonsten kann das nächste Grillvergnügen durch giftige Dämpfe getrübt werden.


Letztes Update: 22/11/2017 on 13:56. Alle Preise werden täglich aktualisiert.