Von Kücheninseln und Inselhauben

in DUNSTABZUGSHAUBE

Den Herd oder die Kochplatten in der Mitte der Küche zu platzieren, ist zur Zeit nicht nur sehr modern, sondern sieht auch schick aus. Der Koch kann so bequem und einfach um den Herd herum arbeiten und auch das zugehörige Kochgeschirr kann freier aufgestellt werden. Bevor man allerdings eine Kücheninsel mitsamt Dunstabzugshaube in der Mitte der Küche installieren möchte, sollte man sich über einige Dinge informieren. Wir haben die wichtigsten Aspekte, von der Installation bis hin zu verschiedenen Abzugshauben-Arten für Sie zusammen gestellt.

Installation – nicht immer einfach

Generell ist die Installation einer Kücheninsel nicht immer einfach. Leitungen und Kabel können nicht, wie sonst üblich, einfach durch die Wand kommen und von dort aus angeschlossen werden. Bei einer Kücheninsel müssen Stromkabel und eventuelle Gasleitungen unter dem Küchenboden zur Kücheninsel verlegt werden. Auch ausreichende Steckdosen sollten für die Kochstelle vorhanden sein. Bei der Dunstabzugshaube sieht das ganze noch ein bisschen komplizierter aus. Hier muss der Luftschacht über der Kücheninsel, durch die Decke gestoßen werden. Dies sollte auf jeden Fall von einem Fachmann durchgeführt werden, da so eine Dunstabzugshaube auch einiges an Gewicht vorweisen kann. Für die aufwendigere Installation wird man aber schlussendlich mit einer schicken und modernen Kücheninsel belohnt.

Mehr Leistung für die Insel

Generell sollten man beim Kauf einer Abzugshaube für eine Kücheninsel etwas mehr Leistung einkalkulieren als bei der klassischen Variante. Während bei einer Haube die an der Wand montiert wird, die Kochluft zwangsweise in die Haube aufsteigt, hat diese Luft bei einer Inselhaube deutlich mehr Ausweichmöglichkeiten. Für eine Kochfläche von 60 Zentimeter sollte die Abzugshaube eine Leistung von 650 bis 750 Kubikmeter Abluftleistung je Stunde aufweisen können. Wenn die Kochfläche 60 Zentimeter übersteigt sollte die Haube mindestens eine Leistung von 900 Kubikmeter Abluftleistung je Stunde vorweisen.

Glasschirm- oder Zylinderform

Bei Inselhauben mit Abluft unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Bauformen. Abluft-Dunstabzugshauben mit Glasschirm bestehen aus einem Edelstahlschacht der mit einer Glashaube verbunden ist. Diese Bauform sieht sehr edel aus, hat allerdings den Nachteil, dass die Reinigung des Glasschirms oft sehr aufwendig ist. Eine weitere Möglichkeit für eine schicke Inseldunstabzugshaube mit Abluft, ist die Abzugshaube in Zylinderform. Diese sind, wie der Name schon sagt rund und zylinderförmig. Die Haube wirkt auf diese Weise schlanker und eleganter als klassische quadratische Bauformen.

Umlufthauben

Die wohl einfachste Art einer Dunstabzugshaube für eine Kochinsel, ist die Umlufthaube. Da man bei dieser Variante keinen Abluftschacht braucht, ist die Umlufthaube nicht nur sehr elegant, sondern auch einfach zu installieren. Die Haube, die nahezu jede gewünschte Form annehmen kann, wird einfach mit vier Halteseilen an der Decke befestigt. Der einzige Nachteil von Umlufthauben ist, dass diese etwas weniger Leistung, als Ablufthauben vorweisen können. Eine Lösung hierfür sind höhenverstellbare Umlufthauben. Diese können je nach Bedarf und Kochintensität hoch- und runtergefahren werden. Höhenverstellbare Umluft-Inselhauben sind allerdings mit Preisen von 2000 bis 4000 Euro deutlich teurer als „normale“ Inselhauben.


Letztes Update: 26/06/2017 on 22:07. Alle Preise werden täglich aktualisiert.