DVD- oder Blue-ray-Player – Alt gegen Neu

in BLU-RAY-PLAYER

Heutzutage haben Blue-ray-Player konventionelle DVD-Player schon beinahe abgelöst. In Sachen Ton- und Bildqualität hat der Blue-ray-Player auch unumstritten die Nase vorne. Doch ist der Blue-ray-Player deswegen zwingend die beste Lösung für jeden? Vielleicht gehören Sie ja auch zu denjenigen, die auf den DVD-Player, als zuverlässiges und ausgereiftes Gerät schwören. Wir haben einmal die Vor- und Nachteil der einzelnen System zusammengetragen und übersichtlich aufgelistet. Ring frei für: Blue-ray-Player vs. DVD-Player.

Blue-ray-Player

Blue-ray-Player gibt es schon seit dem Jahr 2000. Die ersten Player wurden in Japan verkauft und sind dann in den folgenden Jahren in Europa sehr populär geworden. Blue-ray-Discs können fünf mal so viele Daten speichern wie DVDs. Das bedeutet, dass auf einer Blue-ray-Disc Platz für 25 bis 50 GB Daten ist. Als Konsequenz können Sie den Unterschied zur DVD auch mit dem bloßen Auge wahrnehmen. Die Bildqualität ist exzellent, besonders mit ihrem Full HD Fernseher und der Ton ist mit den richtigen Abspielgeräten so klar, wie Sie es sonst nur aus dem Kino kennen. Die Vorteile liegen also auf der Hand. Aber gibt es auch Nachteile? Blue-ray-Player befinden sich immer noch in der Entwicklungsphase. Manche Funktionen sind noch nicht voll ausgereift und besonders bei neueren Features gibt es hin und wieder noch Probleme. Als zweites wäre anzumerken, dass der Blue-ray-Player nur dann wirkliche Vorteile bringt, wenn auch die angeschlossenen Geräte wie Fernseher und Lautsprechersystem, auf die moderne Technik ausgelegt sind. Alles in allem also ein teurer Spaß.

DVD-Player

Manche Menschen schwören noch immer auf den DVD-Player und möchten ihn auch nicht gegen einen Blue-ray-Player eintauschen. Der DVD-Player ist in seiner Entwicklung abgeschlossen. Die Geräte funktionieren und auch für weniger als 50 Euro bekommt man ein anständiges Gerät. Soviel schlechter ist die Qualität im Vergleich zum Blue-ray-Player auch nicht. Für viele Menschen reicht die Bild- und Klangqualität, die auf einer DVD gespeichert ist, vollkommen aus. Gerade wenn man nicht das passenden Endgeräte hat, macht die Anschaffung kaum Sinn. Ein weiteres Argument für die DVD ist der Preis. Der Markt für DVDs ist enorm groß und es gibt immer noch mehr Filme auf DVDs als auf Blue-ray Discs. DVDs kosten meist nur einen Bruchteil dessen, was eine Blue-ray-Disc mit dem gleichen Inhalt kostet.

Der Kompromiss

Um beiden Abspielmethoden gerecht zu werden, kann man zu einem Kombinierten Player greifen. Viele bekannte Hersteller bieten DVD/Blue-ray-Player an die sowohl DVDs als auch Blue-ray-Discs abspielen können. Dabei bieten diese Player oft auch das sogenannte Upscaling an. Die Daten auf der DVD werden hoch gerechnet und die Bild- und Tonqualität steigen beim Abspielen automatisch an. Mit so einem Kombinierten Player können Sie also auch weiterhin zur günstigeren DVD greifen, haben aber auch jederzeit die Möglichkeit Filme von Blue-ray-Discs in entsprechender Qualität zu genießen.


Letztes Update: 20/09/2017 on 03:05. Alle Preise werden täglich aktualisiert.